Schlagwort-Archiv: Portrait

Mark Davis: It’s all about winning.

Mark Davis, Dark Mavis
Dark Mavis, the man who never smiles?! © Monique Limbos

At long last: after various player portraits, today is the day of the one and only number one on my personal list: Mark Davis.

Weiterlesen

Martin Gould: Gänsehaut-Momente im Tempodrom

Martin Gould, German Masters
Martin Gould von der Autorin kunstvoll im Bild eingefangen. © Lula Witzescher

Der aus London stammende Martin Gould spielt seit zehn Jahren auf der Main Tour. 2011 konnte er zum ersten Mal im Kreis der Top 16 vorstoßen und ist momentan die Nr. 20 der Weltrangliste. Er qualifizierte sich in diesem Jahr zum fünften Mal für die Endrunde in Berlin. 2016 gewann er hier gegen Luca Brecel den ersten Weltranglistentitel seiner Karriere, im Jahr darauf erreichte er das Halbfinale. Im Vorfeld des diesjährigen Turniers beantwortete Martin uns einige Fragen. Weiterlesen

Volle Konzentration – Lukas Kleckers erste Saison auf der Tour

Lukas Kleckers WC2017
Lukas Kleckers beim Riga Masters 2017. © World Snooker/Tai Chengzhe

Den Fans, die ausschließlich die Turniere der Main Tour gucken, ist er vielleicht noch kein Begriff. Aber alle, die sich auch für Qualifikationen und Amateurturniere interessieren, kennen ihn natürlich schon länger: Lukas Kleckers, jüngster Deutscher Meister, frischgebackener Snookerprofi – und der neuste Favoritenschreck. Weiterlesen

Mike Dunn: Century-Breaks sind nicht meine Sache

Mike Dunn
Mike Dunn © Monique Limbos

Heute hat Mike Dunn in der ersten Runde der China Open Alan McManus nach 1-4-Rückstand mit 5-4 geschlagen und zeigt damit weiterhin gute Form. Schon in der letzten Woche sahen wir ihn mit guten Ergebnissen beim Players Championship Grand Final, als er mit Siegen über Rory McLeod und Ryan Day das Viertelfinale erreichte. Weiterlesen

Michael Holt: Life… I absolutely love it!!!!

Holt, Michael Riga Open 2015
Michael Holt bei den Riga Open 2015 © Monique Limbos

Michael Holt ist ein Spieler, der nicht durch blöde Schuhe, Frisuren oder überkandidelte Autos von sich reden macht. Am Tisch aber ist er für Überraschungen gut – von Spitzenklasse bis grottenschlecht ist bei ihm alles drin. Meine Aufmerksamkeit erregte er außerdem, weil er allen Frauen zum Frauentag seine besten Wünsche schickte, sein Profilbild am Gay-Pride-Tag in Regenbogenfarben einfärbte und er immer mal wieder für einen Musiktipp gut war. Weiterlesen

Darf ich vorstellen? Diana Schuler

Schuler, Diana PHC 2014
Diana Schuler bei den Paul Hunter Classics 2014 © Monique Limbos

Ursprünglich spielte Diana Schuler Poolbillard. Sie träumte davon, Profispielerin zu werden, doch irgendwann sah sie ein, dass sie niemals davon würde leben können. Nach einer mehrjährigen Spielpause nahm sie 2010 ihr Queue wieder in die Hand und ist seitdem beim Snooker aktiv. Weiterlesen