Kategorie-Archiv: Artikel

Gibt’s noch Snooker oder ist das schon aus?

Eine Auflistung der verbleibenden Turniere der Saison 2022/23 auf snooker.org. Das Turkish Masters 2023 im März sowie die Qualifikation sind rot herausgestrichen. Viele der verbleibenden Turniere gehören der Kategorie "Invitational" an.
Sieht nach viel aus, aber für einige Profis gibt der Saisonkalender nicht mehr viel her.

Das Turkish Masters 2023 wurde abgesagt. Das ist nicht nur schade, sondern hat folgenreiche Konsequenzen für den Saisonkalender. Wir werfen einen Blick auf die Probleme und dann geben wir uns mal selbstbewusst und lösen sie alle. Weiterlesen

World Grand Prix 2023: Mark Allen gewinnt den Krimi

Handshake vor dem World Grand Prix-Finale 2023: Judd Trump und Mark Allen mit dem Sieger-Pokal.
Handshake vor dem World Grand Prix-Finale 2023: Judd Trump und Mark Allen mit dem Sieger-Pokal. © World Snooker/Tai Chengzhe

In einem hochspannenden Finale hat Mark Allen den World Grand Prix 2023 im „The Centaur“ in Cheltenham gegen Judd Trump mit 10–9 gewonnen. Damit holt er in dieser Saison bereits seinen dritten Titel und erhält als Preisgeld £ 100.000 plus £ 10.000 für das höchste Break (141) im Turnier. Trump verpasste seinen vierten Titel beim World Grand Prix und erhält für seine Endspielteilnahme £ 40.000. Weiterlesen

Masters 2023: Judd Trump gewinnt zweiten Masters-Titel

Handshake vor dem Masters-Finale 2023: Judd Trump und Mark Williams mit der Paul Hunter Trophy.
Handshake vor dem Masters-Finale 2023: Judd Trump und Mark Williams mit der Paul Hunter Trophy. © World Snooker/Tai Chengzhe

Judd Trump hat das Finale des Masters 2023 gegen Mark Williams mit 10–8 gewonnen und holt nach 2019 seinen zweiten Masters-Titel. Im Alexandra Palace in London durfte er am Ende die Paul Hunter Trophy in die Höhe halten und streicht ein Preisgeld in Höhe von £ 250.000 ein. Mark Williams verpasste seinen dritten Masters-Titel und erhält für seine Endspielteilnahme £ 100.000. Weiterlesen

English Open 2022: Mark Selby hat die besseren Nerven

Handshake vor dem English Open-Finale: Mark Selby und Luca Brecel mit der Steve Davis Trophy; im Hintergrund Schiedsrichterin Tatiana Woollaston.
Handshake vor dem English Open-Finale: Mark Selby und Luca Brecel mit der Steve Davis Trophy; im Hintergrund Schiedsrichterin Tatiana Woollaston. © World Snooker/Tai Chengzhe

In einem spannenden Finale der English Open 2022 setzte sich Mark Selby mit 9–6 gegen Luca Brecel durch, gewann seinen 21. Ranglistenturniertitel und durfte im Brentwood Centre die Steve Davis Trophy in die Höhe halten. Er streicht ein Preisgeld in Höhe von £ 80.000 ein. Weiterlesen

Scottish Open 2022: Erster Ranglistentitel für Gary Wilson

Handshake vor dem Scottish Open-Finale: Gary Wilson und Joe O'Connor mit der Stephen Hendry Trophy
Handshake vor dem Scottish Open-Finale: Gary Wilson und Joe O'Connor mit der Stephen Hendry Trophy © World Snooker/Tai Chengzhe

Im Finale der Scottish Open 2022 setzte sich Gary Wilson mit 9–2 gegen Joe O’Connor durch. Damit gewann er in seinem dritten Finale zum ersten Mal in seiner Karriere ein Ranglistenturnier und durfte im Meadowbank Sports Centre in Edinburgh die Stephen Hendry Trophy in die Höhe halten. Weiterlesen