Das Rennen um die letzten Plätze im Achtelfinale

Reanne Evans WWCS2017
Die Titelverteidigerin Evans ist sicher in der Runde der letzten 16. © WLBS

In den Gruppen A-D qualifizierten sich alle gesetzten Spielerinnen, Maria Catalano und Tatjana Vasiljeva allerdings nur als Zweitplatzierte ihrer Gruppe, da sie ihre Matches gegen Vidya Pillai beziehungsweise Waratthanun Sukritthanes verloren.

Vidya Pillai WWCS2017

Die ungesetzte Inderin Vidya Pillai setzte sich in Gruppe A ungeschlagen durch.© WLBS

Alle vier hatten sich schon vor dem Gruppenfinale das Weiterkommen gesichert. In Gruppe C gewann wie erwartet Titelverteidigerin Reanne Evans, dort kommt als Zweitplatzierte Hoe Shu Wah weiter. In Gruppe D gewann 2015-Champion Ng On Yee, Zweite wurde Charlene Chai. Mit Hoe und Chai haben sich zwei Spielerinnen aus Singapur für die Endrunde qualifiziert.

Auch in Gruppe F haben sich schon vor dem heutigen Spiel Rebecca Granger und Chu Pui Ying die ersten beiden Plätze gesichert sowie in Gruppe G Katrina Wan und Diana Schuler. Letztere zeigte sich sehr glücklich über ihr solides Spiel, das sie seit ihrer Rückkehr aus England im letzten Jahr nicht mehr so viel trainieren konnte. Im Achtelfinale trifft sie auf die Titelverteidigerin.

Die an 7 gesetzte Katrina Wan aus Hong Kong © WLBS

Die an 7 gesetzte Katrina Wan aus Hong Kong © WLBS

In Gruppe E hätte Suzie Opacic mit einem Sieg über So Man Yan ihr Ausscheiden als einzige gesetzte Spielerin nur noch verhindern können, wenn Amee Kamani ihr Spiel gegen Nuanthakhamjan verloren hätte, doch Opacic verliert und Kamani gewinnt 3-2. Wir haben hier jetzt drei Spielerinnen, die jeweils zwei Spiele gewonnen haben. Wenn ich die Kriterien richtig deute, sind Siripaporn Nuanthakhamjan und So Man Yan dort weiter. (Erst Anzahl der gewonnenen Matches, dann die Spiele gegeneinander, dann Anzahl der gewonnenen Frames.)

Die an 4 gesetzte Laura Evans musste in Gruppe H ihr Spiel gegen Lin Meimei auf alle Fälle gewinnen, da bei gleicher Anzahl der gewonnenen Matches das Spiel gegeneinander zählt und die Frau aus Singapur dann die Nase vorn gehabt hätte. Aber Evans gewinnt 5-0 und ist damit als Gruppenzweite in der Endrunde. Varsha Sanjeev gewinnt gegen Ho Yee Ki und ist damit Gruppenerste.

Die Paarungen für das Achtelfinale sind hier zu finden. Gespielt wird morgen um 11 Uhr MEZ.

Laura Evans WWCS2017

Die an 4 gesetzte Engländerin Laura Evans musste ums Weiterkommen kämpfen. © WLBS

 


AutorIn: Lula Witzescher

Lula Witzescher, im Netz auch bekannt als Dark Mavis Lady. Ist im Nebenberuf Tänzerin und Performerin, Poi-Spielerin, sporadische Autorin (hat gerade ihren Roman „Belinda to break“ fertiggestellt, wofür sie jetzt einen Verlag sucht). Streitet im Netz für alle Formen von equality. Hält die Butthole Surfers für die beste Band der Welt. Persönlich trifft man sie häufig am Magic Mountain Berlin. Ist keine Ronnie-O'Sullivan-Hasserin, entgegen anderslautender Behauptungen. Schreibt für diesen Blog, um die deutschsprachige Snookergemeinde darüber zu informieren, was in anderen Medien unerwähnt bleibt. www.twitter.com/lulawitzescher

SnookerPRO folgen