Qualifikation Weltmeisterschaft 2021 um zwei Tage ausgeweitet

Heute gab die WST bekannt, dass die Qualifikation für die Weltmeisterschaft 2021 um zwei Tage ausgeweitet wird. Und die WPBSA gab die 16 Amateur-Spieler*innen bekannt, die bei der Qualifikation antreten dürfen.

Start der Qualifikation für die Weltmeisterschaft bereits zwei Tage früher

Ursprünglich sollte die Qualifikation für die Weltmeisterschaft 2021 vom 7.–14. April 2021 stattfinden. Nun startet sie bereits zwei Tage früher, also am 5. April 2021. Hintergrund ist nach Aussage der WST, dass so die Anzahl der Matches maximiert werden kann, die über die digitalen Plattformen der WST-Partner übertragen werden. Spielstätte ist das English Institute of Sport in Sheffield.

16 Amateur-Qualifikant*innen bekannt gegeben

Die Qualifikationsrunden für die diesjährige Weltmeisterschaft werden von 128 Aktiven bestritten, darunter bis zu 112 Main Tour Spielern, die nach der Tour Championship 2021 nicht unter den Top 16 der Weltrangliste stehen.

Hinzu kommen 16 Elite-Amateurspieler*innen. Diese werden aufgrund ihrer Leistungen bei anerkannten internationalen Turnieren in dieser Saison ausgewählt. Die Namen dieser 16 Amateur-Qualifikant*innen hat die WPBSA heute bekannt gegeben. Freuen dürfen wir uns unter anderem auf den Österreicher Florian Nüßle sowie die beiden Frauen Reanne Evans und Rebecce Kenna.

Die vollständige Liste gibt es hier.

Dasselbe Format wie letztes Jahr

Das Format ist dasselbe wie letztes Jahr. Alle, die von 81-144 gesetzt sind, bestreiten die erste Runde. In der zweiten Runde treffen die siegreichen 32 auf diejenigen, die auf 49-80 gesetzt sind. Diese 32 Gewinner*innen treffen in der dritten Runde auf diejenigen, die auf 17-48 gesetzt sind. In der vierten Runde spielen diese 32 Gewinner*innen gegeneinander, wobei die 16, die hier gewinnen, ins Crucible einziehen.

Alle Spiele gehen über 11 Frames. Nur die letzte Runde der Qualifikation am 13. und 14. April geht über 19 Frames.

Qualifikation Weltmeisterschaft: Übertragung auch auf Eurosport

Erfreulich ist, dass auch Eurosport alle zehn Spieltage überträgt. Weitere Anbieter für den außereuropäischen Raum könnt ihr hier nachlesen. Das Draw wird nach der Tour Championship Ende März bekanntgegeben.

AutorIn: Hjördis

Hjördis unterstützt das Team von SnookerPRO im Hintergrund, schreibt den ein oder anderen Artkel und ist ansonsten zuständig für das Aktuell-Halten der Turniere. Twitter: @HjördisHH

SnookerPRO folgen


Einwilligungserklärung Kontaktformular

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden von der Blogbetreiberin nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage benutzt und. Mit dem Abschicken des Kontaktformulars erkläre ich mich mit der Verarbeitung einverstanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.