Mark Allen gewinnt ersten Titel auf britischem Boden

Mark Allen gewinnt das Players Championship Grand Final. Mit 10-6 setzte sich „The Pistol“ in Manchester gegen Ricky Walden durch, gewinnt £ 100 000 und klettert in der Weltrangliste auf Platz sechs. Es ist sein dritter Weltranglistentitel, doch der erste, den er im Mutterland des Snooker erringt.

Unser Gastautor Dirk hat hier einen Bericht verfasst.


AutorIn: Lula Witzescher

Lula Witzescher, im Netz auch bekannt als Dark Mavis Lady. Ist im Nebenberuf Tänzerin und Performerin, Poi-Spielerin, sporadische Autorin (hat gerade ihren Roman „Belinda to break“ fertiggestellt, wofür sie jetzt einen Verlag sucht). Streitet im Netz für alle Formen von equality. Hält die Butthole Surfers für die beste Band der Welt. Persönlich trifft man sie häufig am Magic Mountain Berlin. Ist keine Ronnie-O'Sullivan-Hasserin, entgegen anderslautender Behauptungen. Schreibt für diesen Blog, um die deutschsprachige Snookergemeinde darüber zu informieren, was in anderen Medien unerwähnt bleibt. www.twitter.com/lulawitzescher

SnookerPRO folgen