Archiv für den Autor: Lula Witzescher

Über Lula Witzescher

Lula Witzescher (genderqueer), im Netz auch bekannt als Dark Mavis *Lady*. Tanzt und performt im Nebenberuf, spielt Poi, schreibt sporadisch Geschichten (hat im letzten Jahr den Roman „Belinda to break“ fertiggestellt, sucht dafür jetzt einen Verlag). Streitet im Netz für alle Formen von equality. Hält die Butthole Surfers für die beste Band der Welt. Persönlich häufig am Magic Mountain Berlin anzutreffen. Hasst Ronnie O'Sullivan nicht, entgegen anderslautender Behauptungen. Schreibt für diesen Blog, um die deutschsprachige Snookergemeinde darüber zu informieren, was in anderen Medien unerwähnt bleibt. www.twitter.com/lulawitzescher

Die mentale Seite des Spiels

Peter Ebdon mentale Stärke
Peter Ebdon at the PHC 2018. © Lula Witzescher

WM-Viertelfinale 2005, Peter Ebdon liegt gegen Ronnie O’Sullivan 2–8 zurück. Doch im 11. Frame fängt das Spiel an zu kippen und Ebdon kämpft sich mit einem zähen Comeback zum 13–11-Sieg. Finale World Open 2018: David Gilbert führt 9–5, nur noch ein Frame trennt ihn vom ersten Titelgewinn seiner Karriere, doch am Ende gewinnt Mark Williams. Weiterlesen

The Mental Side Of The Game

Peter Ebdon mentale Stärke
Peter Ebdon at the PHC 2018. © Lula Witzescher

World championship quarterfinal 2005, Peter Ebdon is 2-8 down against Ronnie O’Sullivan. But in frame 11 the game starts turning and Ebdon fights his way up to a tough 13-11 victory. World Open final 2018: David Gilbert leads Mark Williams 9-5, only one frame away from his career’s first title, but Mark Williams wins in the end. Weiterlesen