Kurznachrichten: Murphy gewinnt Bulgarian Open, Ruhr Open Sponsor, Ali Carters Comeback, Graham Miles, Datenschutz auf SnookerPRO

Bulgarian Open 2014
Shaun Murphy, Foto © Monique Limbos

In den Kurznachrichten: Shaun Murphy gewinnt die Bulgarian Open 2014. Die Ruhr Open hat einen neuen Titelsponsor. Ali Carter ist wieder da und gewinnt sein erstes Match. Der ehemalige WM-Finalist Graham Miles ist tot. Der Datenschutz auf SnookerPRO wurde verbessert.

Shaun Murphy gewinnt Bulgarian Open 2014

Shaun Murphy ist Champion der Bulgarian Open 2014. Vor etwa 10 Tagen konnte er sich erfolgreich im Finale gegen Martin Gould mit 4-2 durchsetzen. Nach seinen Siegen bei der Gdynia Open und World Open in der verganenen Saison konnte er nun seinen ersten Titel der Saison erringen. „Bislang war es ein brilliantes Jahr für mich. Ich bin ein viel besserer Spieler als ich es vor 10 Jahren war als ich die Weltmeisterschaft gewann.“, so der Sieger nach dem Triumph.

Kreativ Dental sponsort die Ruhr Open 2014

World Snooker hat einen neuen Titelsponsor für die Ruhr Open 2014 bekannt gegeben. Kreativ Dental wird als Sponsor für das vierte European Tour-Turnier der Saison fungieren. Vom 21. bis 23. November 2014 werden sich die Profis in Mülheim messen. Bereits zwei Tage zuvor beginnt das Turnier für die Amateure, die sich eine Chance erspielen können sich mit den Profis zu messen.

Ali Carters Comeback

Ali Carter ist wieder da! Nach wiederholtem Krebsleiden hatte er bereits vor einiger Zeit sein Comeback für die Bulgarian Open angekündigt. Doch aufgrund von Schmerzen im Arm musste er seine Rückkehr verschieben. Nun steht er wieder am Snookertisch. Beim General Cup in Hong Kong konnte er sein erstes Match direkt mit 4-1 gegen Marco Fu gewinnen. Zwar hat er das zweite Gruppenspiel gegen Shaun Murphy verloren, doch besteht weiterhin die Chance zum Weiterkommen im Turnier.

Graham Miles ist tot

Der ehemalige WM-Finalist Grama Miles ist tot. Der Brite ist mit 73 Jahren einer Krebserkrankung erliegen. Sein Karriere-Highlight feierte er 1974, als er das Finale der Snooker Weltmeisterschaft erreichte. Dieses verlor er mit 12-22 gegen Ray Reardon. Ebenfalls gegen Reardon unterlag er im Masters-Finale 1976.

Datenschutz auf SnookerPRO verbessert

Die vergangenen Wochen konnten wir den Datenschutz auf SnookerPRO verbessern. So werden mit dem Besuch der Daten keine Daten von Drittanbieter erfasst. Dies war der Fall, da zuvor die Buttons der sozialen Netzwerke sowie die Statstik-Software Google Analytics eingesetzt wurde. Sowohl Buttons als auch Statistk-Tool wurden ausgetauscht. Die Daten zur Besucherfassung werden weiterhin anonymisiert und nur lokal auf unserem Server gespeichert.

Alle Angaben sowie die Möglichkeit die Erfassung vollkommen zu unterbinden findet ihr in unserer Datenschutzerklärung. Zur Erfassung von beliebten Inhalten und Turnieren würden wir uns aber freuen, wenn ihr die anonyme Erhebung von Daten weiterhin zulasst.