World Grand Prix 2024: O’Sullivan gewinnt

Ronnie O'Sullivan und Judd Trump vor dem Finale des World Grand Prix 2024 mit der Sieger-Trophäe
Ronnie O'Sullivan und Judd Trump vor dem Finale des World Grand Prix 2024 mit der Sieger-Trophäe © World Snooker/Tai Chengzhe

Ronnie O’Sullivan hat das Finale des World Grand Prix 2024 in der Morning Side Arena in Leicester mit 10–7 gegen Judd Trump gewonnen. Mit seinem 41. Weltranglistentitel erhält er ein Preisgeld in Höhe von 100.000 £. Judd Trump verpasst seinen 4. Titel in dieser Saison und erhält 40.000 £.

Die Saison-Überflieger im Finale

Es standen sich nicht nur die Nr. 1 und 2 der Weltrangliste, sondern auch die beiden Überflieger der laufenden Saison im Finale gegenüber. Bereits 6 Titel konnten beide zusammen seit Beginn der Saison im August 2023 einheimsen. Auf dem Weg ins Finale setzte sich Ronnie O’Sullivan gegen Pang Junxu, Zhou Yuelong, Gary Wilson und Ding Junhui durch. Judd Trump erreichte das Finale durch Siege gegen Jamie Jones, Lyu Haotian, Mark Selby und Cao Yupeng.

Erste Session: Nicht das erwartete Blockbuster-Snooker

Die Nachmittag-Session bot nicht das Blockbuster-Snooker, das alle erwartet hatten. In den ersten acht Frames gab es kein Century-Break und nur fünf +50 Breaks (3 Trump, 2 O’Sullivan). Trump erwischte den weitaus besseren Start und erspielte sich zum Mid-Session-Interval eine klare 4–0 Führung. Bei O’Sullivan war noch mächtig Sand im Getriebe. Nach dem MSI kämpfte er sich allmählich ins Match und verkürzte auf 2–4. Als ihm im siebten Frame aber wieder ein leichter Fehler unterlief und Trump zum 5–2 konterte, lag eine deutliche Führung vor der Abend-Session in der Luft. Doch O’Sullivan holte sich den umkämpften achten Frame unter anderem mit einem schönen Double. Da auch Trump mittlerweile leichte Fehler einstreute, konnte O’Sullivan mit einem 3–5 Rückstand zur Abend-Session Schadensbegrenzung betreiben.

Auch am Abend Stückwerk-Snooker

Auch in der Abend-Session setzte sich das Stückwerk-Snooker fort. Den neunten Frame schien O’Sullivan schon in der Tasche zu haben. Doch erneut unterlief ihm ein leichter Fehler und Trump nutzte es zur 6–3 Führung. O’Sullivan riss sich zusammen und hielt sich in den nächsten drei Frames schadlos. Da nun Trump plötzlich die leichten Fehler unterliefen, schaffte O’Sullivan zum Mid-Session-Interval den 6–6 Ausgleich. Beachtlich: Nach 12 Frames lag das höchste Break in diesem Finale bei 74 Punkten. Und dies sollte sich bis zum Schluss nicht mehr ändern.

O’Sullivan dreht das Match

Wenn beide Spieler schon nicht die von ihnen gewohnten Century-Breaks spielten, kam zumindest nach dem MSI ein wenig Dramatik auf. Nachdem O’Sullivan den 13. Frame gewann und zum ersten Mal in diesem Finale in Führung ging, vergab Trump in den beiden folgenden Frames beste Chancen, sich die Führung wieder zurückzuholen. Vor allem eine verschossene, entscheidende letzte Schwarze führte ihn letztlich auf die Verliererstraße. Auch wenn er nochmal auf 7–9 verkürzen konnte, ließ sich O’Sullivan den Sieg nicht mehr nehmen und sicherte sich mit 10–7 seinen 3. World Grand Prix-Titel.

Jetzt zwei Qualifikationen, danach German Masters

Weiter geht es in den nächsten Tagen mit zwei Qualifikationen: Vom 22.01.-24.01. wird im Barnsley Metrodome um die Teilnahme bei den World Open in Yushan, China (18.03.-24.03) gespielt. Ob Ronnie O’Sullivan zu seinem für Dienstag, 23.01. um 20:00 Uhr angesetzten Qualifikationsmatch gegen Alfie Burden antritt, muss abgewartet werden. Judd Trump spielt sein Qualifikationsmatch als held over am 18.03. gegen Rory Thor. Für die Welsh Open Qualifikation (25.01.-27.01.), die ebenfalls im Barnsley Metrodome stattfindet, wurden O’Sullivan und Trump Held-Over-Matches gewährt. Ab dem 29.01. steigt das German Masters 2024 im Berliner Tempodrom, von dem wir wie gewohnt ausführlich berichten werden.

AutorIn: Ralf

Mag Snooker des Spiels wegen und begeistert sich dafür seit den 90er Eurosport-Anfangstagen. Außerdem: Fußball, Kinofilme und Musik. Twitter: https://twitter.com/Ralf_2206 | Mastodon: https://snooker.uk.to/@Ralf_2206

SnookerPRO folgen


Einwilligungserklärung Kontaktformular

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden von der Blogbetreiberin nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage benutzt und. Mit dem Abschicken des Kontaktformulars erkläre ich mich mit der Verarbeitung einverstanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert