Snooker Weltrangliste

Um immer eine aktuelle Rangliste zu gewähleisten, erstellen wir an dieser Stelle keine eigene Liste mehr, sondern verweisen auf offizielle Seiten:

Die offizielle Rangliste am Ende der Saison 2015/2016 auf der Seite von World Snooker.

Auf snooker.org gibt es die Listen in einer Übersicht, unter anderem

Weltrangliste Allgemein

Die offizielle Snooker Weltrangliste gibt die Positionierung der Snooker-Spieler der Main Tour wider. Sie ist für die Startposition in Turnieren von großer Bedeutung. Je weiter unten sich ein Spieler in der Snooker Weltrangliste befindet, desto mehr Matches muss er zur Qualifikation des Turniers bestreiten. In der Regel sind die Top 16 fest gesetzt und treffen in der ersten Runde eines Turniers auf einen Qualifikanten. Ebenso entscheidend ist die Positionierung in der Weltrangliste für die Qualifikation für die folgende Saison.

Eingeführt wurde eine Weltrangliste erstmals in der Saison 1976/77. Diese bediente sich lediglich der Weltmeisterschaften als Punktespender. Im Verlauf der Jahre wurden weitere Turniere der Main Tour als Weltranglistenturniere geführt. Inzwischen gibt es auch eine Reihe von relativ kleinen Veranstaltungen, wie der Players Tour Championship (PTC), bei der Spieler Punkte sammeln können. Angemerkt sei noch, dass es für die PTCs eine extra Setzliste geführt wird, die sich eben aus den Punkten von den PTCs zusammensetz und für das PTC Grand Final entscheidend ist.

Bis einschließlich zur Saison 2009/10 wurde die Snooker Weltrangliste lediglich nach Abschluss einer Saison aktualisiert. Sie setzte sich jeweils aus den zwei vorherigen Saisons zusammen. Somit hatte die Top 16 eine ganze Saison über einen festen Startplatz in jedem Turnier.

Seit 2010/11 gibt es ein flexibleres System für die Weltrangliste. An mehreren, vorher bestimmten Terminen wird während der Saison die Weltrangliste aktualisiert. Bei diesen „Ranking Cut offs“ werden die in der Zwischenzeit erspielten Punkte hinzugefügt und eine äquivalente Anzahl an gewonnen Punkten aus der Saison von vor zwei Jahren entfernt. Das sogenannte Provisional Ranking wird somit unter der Saison zur offiziellen Rangliste. Damit ändert sich pro Saison die Snooker Rangliste mehrmals und somit auch die Besetzung der Top 16.

Seit der Saison 2014/15 basiert die Weltrangliste nicht mehr auf Weltranglistenpunkten, sondern dem Preisgeld, das die Spieler auf Profi-Turnieren gewinnen. Dabei gelten nach wie vor die alten Regeln: es zählt nur das Preisgeld von Minor und Major Turnieren und weiterhin gibt es die Ranking Cut Offs, die, grob gesehen, das Preisgeld der letzten 24 Monate widerspiegeln.

Die aktuelle Weltrangliste wird uns von snooker.org zur Verfügung gestellt. Jeder Klick im untenstehenden Fenster führt auf Unterseiten von snooker.org.