Stuart Bingham ist Champion der Premier League 2012

Der 36 jährige Engländer Stuart Bingham ist der neue Champion der Premier League 2012. Im Finale bezwang er die aktuelle Nummer Eins, Judd Trump, mit 7-2 deutlich.

Es war zwar erst seine erste Saison in der Premier League, doch hat er keine Gewöhnungszeit benötigt und spielte über Wochen hinweg guten Snooker unter der Shot Clock.

Besonders seine Leistung am achten Spieltag dürfte in Erinnerung bleiben. Sowohl gegen Mark Selby als auch Neil Robertson gewann er am selben Tag mit 6-0.

Im gestrigen Finale war er deutlich der bessere Spieler. Trump spielte nicht sein bestes Snooker, doch hätte er dies gegen so einen Bingham gebraucht, der sich derzeitig in der Form seines Lebens befindet.

Judd Trump meckerte über die schlechte Qualität der Tische, doch zeigte er auch faire Sportlerqualitäten. Sowohl vor dem Match als auch nach seiner Niederlage betonte er, dass Bingham der stärkste Spieler in der Liga und im Finale war. Bingham ließ keine Zweifel daran und bestätigte diese Vermutung.


SnookerPRO folgen