Schlagwort-Archiv: Amateure

Challenge Tour: Sprungbrett für die Main Tour?

David Grace Challenge Tour
David Grace kam durch die Challenge Tour 2019 zurück auf die Main Tour. © David Grace

Wie in dieser Saison werden über die Challenge Tour 2019/2020 wieder zwei Zwei-Jahres-Tickets für die Main-Tour vergeben. Der Modus allerdings ändert sich. Dieser Artikel erschien erstmals im März 2019 und wurde jetzt aktualisiert. Weiterlesen

Q-School 2019 und die Turniere der neuen Saison

So stiefmütterlich stellt World Snooker dar, worauf wir uns in der neuen Saison freuen können.

Nachdem wir nach der WM alle wieder in das berühmte Loch gefallen sind, erholen wir uns nun schlagartig vom Snookerkater, denn das Qualifikationsturnier zur Saison 2019/2020 – die Q-School – ist seit gestern in vollem Gange. Weiterlesen

Jimmy Robertson in Belgien mit Titeldebüt

Jimmy Robertson, European Masters Champion 2018
Jimmy Robertson, hier bei den UK Championship 2013 © Monique Limbos

Im belgischen Lommel holte sich Jimmy Robertson heute mit einem 9–6 gegen Joe Perry im Finale des European Masters seinen ersten Weltranglistentitel. Bisher hatte er es noch nicht einmal in ein Halbfinale geschafft. Das Preisgeld beträgt £75 000 für den Sieger und £35 000 für den Zweitplatzierten. Weiterlesen

Immer noch Snooker in Fürth

Grace, Womersley Challenge Tour 2018
Daniel Womersley und David Grace: Gerade noch zusammen am Esstisch, kurz darauf Konkurrenten am grünen Tisch. © Lula Witzescher

Kyren Wilson feiert seinen Paul-Hunter-Classic-Titel, doch die Fürther Stadthalle kommt noch nicht zur Ruhe. Denn gleich im Anschluss an das Turnier findet das 4. Event der Challenge Tour statt. Weiterlesen

Michael Georgiou in Fürth von Null auf 147

Wongharuthai, Watts Paul Hunter Classic
Nutcharut Wongharuthai und Chris Watts bauen beim Paul Hunter Classic die Kugeln selber auf. © Lula Witzescher

Nach einem Tag fast gespenstischer Stille während der Qualifikationsrunden startete die Hauptrunde mit einem Paukenschlag: Michael Georgiou spielte in der Partie gegen Umut Dikme sein erstes Maximumbreak. Es ist das 140. offizielle Maximum. Hier gibt es das Post-Match-Interview. Weiterlesen