World Seniors aufgemöbelt

World Seniors
Dennis Taylor, Joe Johnson, Stephen Hendry, John Parrott und Cliff Thorburn sind dabei. © Snooker Legends

Die 2017er Auflage der World Seniors Championship (21.–25. März 2017) erscheint in neuem Gewand und bietet als Bonbon dem Gewinner einen Platz in der WM-Qualifikation. Spielt vielleicht Stephen Hendry wieder im Crucible Theatre?

Auf alle Fälle ist der siebenmalige Weltmeister der Einladung von Snooker Legends gefolgt und gehört mit Cliff Thorburn (Canada), John Parrott (Eng), Dennis Taylor (Nordirland), Joe Johnson (Eng), Patsy Fagan (Irland), Tony Knowles (Eng) und Willie Thorne (Eng) zu den acht gesetzten Spielern des Turniers. Steve Davis, Ray Reardon, Terry Griffiths, Tony Meo und Doug Mountjoy haben dankend abgelehnt.

Gespielt wird Best-of-5 (statt wie bisher Best-of-3) mit respotted Black bei 2-2 und mit 30-Sekunden Shot Clock. Das Finale ist Best-of-7, mit rsB bei 3-3. Für den Sieger gibt es neben dem WM-Ticket £10 000.

Das Turnier ist offen für alle Nicht-Main-Tour-Spieler*innen, die am 1. Januar 2017 mindestens 40 Jahre alt waren. Vom 3.–5. März finden im Ballroom in Nürnberg Qualifikationsspiele statt, drei andere Qualifikationsturniere gibt es auf den britischen Inseln. Die Gewinner treten im Turnier gegen die gesetzten Acht an. Anmeldung ab dem 23. Januar 2017, £100 Startgeld. Alle Spielorte sind barrierefrei, Spieler*innen mit Handicaps sind ausdrücklich eingeladen.

Alle Daten und Informationen hier herunterladen.

Snooker Legends stellte heute auf Twitter alle gesetzten Legenden vor:


AutorIn: Lula Witzescher

Lula Witzescher, im Netz auch bekannt als Dark Mavis Lady. Ist im Nebenberuf Tänzerin und Performerin, Poi-Spielerin, sporadische Autorin (hat gerade ihren Roman „Belinda to break“ fertiggestellt, wofür sie jetzt einen Verlag sucht). Streitet im Netz für alle Formen von equality. Hält die Butthole Surfers für die beste Band der Welt. Persönlich trifft man sie häufig am Magic Mountain Berlin. Ist keine Ronnie-O'Sullivan-Hasserin, entgegen anderslautender Behauptungen. Schreibt für diesen Blog, um die deutschsprachige Snookergemeinde darüber zu informieren, was in anderen Medien unerwähnt bleibt. www.twitter.com/lulawitzescher

SnookerPRO folgen

2 Gedanken zu „World Seniors aufgemöbelt

  1. OscarTheFish(p@k)

    Als großer Fan auch der älteren Spieler (v.a. Jimmy White – die Ursache liegt in der Entdeckung von Snooker in meinen damals jungen Jahren) versuche ich, zu diesem Turnier weiterführende Informationen zu finden.
    Mir ist es kurzfristig (im Rahmen einer Internetrecherche) noch nicht gelungen, zu dem noch offenen Qualifikationsturnier (in Dublin „D’Arcy McGees“ / Spawell), welches heute beginnt, Namen und Spielpaarungen zu identifizieren.
    I.d.R. ist oft nur die wortwörtliche Wiedergabe der Original Pressemitteilung (vgl. Link im Artikel) im weltweiten Netz im Rahmen dieser Recherche zu finden.
    Gibt es von Ihrer Seite weitere Informationen?
    PS: Schade dass Jimmy (Sieger dieses Turnieres in 2010) nicht dabei ist, ich vermute, dass die China Open, für die er sich erfolgreich und überzeugend qualifiziert hat, terminlich im Weg stehen. (zumal sein weiterer Verbleib auf der Main Tour ranglistlich noch nicht gesichert ist)

  2. Lula Witzescher Artikelautor

    Die Paarungen für Dublin gibt es hier: http://www.snookerlegends.co.uk/docs/DUBLIN_DRAW.pdf
    Auf Twitter gibt es meist auch aktuellere Informationen. Von unserer Seite ist es aus Zeitgründen leider nicht möglich, das Turnier hier ausführlicher zu präsentieren. Die bisherigen Gewinner (also Qualifikanten für das Hauptturnier) sind Peter Lines, Jonathan Bagley und Aiden Owens.
    Viertelfinale in Dublin:
    Colm Gilcreest v James Gilligan
    Patrick Wallace v Paul Canavan
    Karl Burrows v Ray Mcallister
    Richard Emery v Julian Logue

Kommentare sind geschlossen.