Update: Saison 2020/21 mit noch mehr Gruppenformaten

In der Saison 2020/21 wird es keine Turniere in China geben. Stattdessen eine weitere Ausgabe der Championship League und ein weiteres ähnliches Gruppenformat: Die WST Pro Series.

Kein Snooker in China in der Saison 2020/21

Da zu Beginn der Saison nicht klar war, ob Turniere in China in dieser Saison stattfinden können, gab es zunächst nur einen provisorischen Kalender bis zum Jahresende. Nun hat WST die restlichen Turniere bis zu Saisonende angekündigt. Die Turniere in China fallen in dieser Saison aus. Damit fehlen einige der Turniere, die das meiste Preisgeld und somit auch die meisten Weltranglistenpunkte einbringen. Es bleiben als Ranglistenturniere: das German Masters, das Shoot-Out, die Welsh Open, die Players Championship, die Gibraltar Open (wurden um einen Monat nach hinten verschoben), die Tour Championship und natürlich die Weltmeisterschaft.

Als Ersatz: Mehr Championship League und die WST Pro Series

Zusätzlich zu diesen Turnieren wird es im Frühjahr 2021 zwei weitere Turniere mit Gruppenformaten geben. Ähnlich wie in der letzten Saison gibt es abermals eine zweite Championship League. Sie kehrt allerdings wieder zu ihrem Status als Einladungsturnier zurück. Genaue Details wurden noch nicht bekannt. Die Zeitplanung lässt vermuten, dass sie ähnlich zu der letzten Ausgabe im September bzw. Oktober mit 128 Spielern ablaufen könnte.

Update 25.12.20: Inzwischen ist bekannt, dass die Championship League wieder im alten Modus ausgetragen wird. Nähere Infos findet ihr auf der offiziellen Seite der Championship League.

Kyren Wilson schaut nach seinem Sieg skeptisch auf die überdimensionale Trophäe der Championship League 2020 (2) und den fallenden Konfettiregen

Kyren Wilson gewann die erste Championship League der Saison 2020/21.

Darüber hinaus soll es die WST Pro Series als neues Turnier geben. Ähnlich wie bei der Championship League wird in Gruppen gespielt und das Turnier ist auf 3 Phasen aufgeteilt. Die Gruppengröße soll 8 Spieler betragen. Die 16 Gewinner aller Gruppen spielen anschließend in zwei weiteren 8er Gruppen die beiden Finalisten aus. Alle Matches sollen über ‚best of 3‘ stattfinden. Quasi ein langsames Shoot-Out: pandemietauglich ohne Reinrufen.

Update 25.12.20: Das Format der WST Pro Series wurde nochmals geringfügig überarbeitet. In der ersten Phase werden nun jeweils zwei Spieler pro Gruppe weiterkommen. In der zweiten Phase gibt es damit 4 Gruppen und statt eines Finales wird der Titel in einer Finalgruppe ausgespielt. 

Die neuen Turniere und Zeiträume werden wir in Kürze in unseren Turnierkalender aufnehmen. Die Termine für die neuen Events:

Championship League 2021
04.01. – 09.01. Championship League Gruppen 1-3
08.02. – 13.02. Championship League Gruppen 4-6
29.03. – 01.04. Championship League Gruppe 7 & Finalgruppe

WST Pro Series
18.01. – 25.01. WST Pro Series Gruppen 1-8
09.03. – 16.03. WST Pro Series Gruppen 9-16
17.03. – 20.03. WST Pro Series Phase 2
21.03. WST Pro Series Finalgruppe

AutorIn: Målin

Målin mag Zahlen und Tabellen. Wenn sie gerade kein Snooker guckt, wirft sie wahrscheinlich einen Blick auf die Provisional Rankings. Ist durch Langeweile zum Snooker gekommen und weil sie schon in jungem Alter einen eigenen Fernseher im Kinderzimmer hatte. Neben Artikeln kümmert sich Målin bei SnookerPRO um die Spieler*innenprofile. Twitter: @esel_freund

SnookerPRO folgen


Einwilligungserklärung Kontaktformular

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden von der Blogbetreiberin nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage benutzt und. Mit dem Abschicken des Kontaktformulars erkläre ich mich mit der Verarbeitung einverstanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.