Ding Junhui wird erster Weltranglistenerster aus Asien

Ding Junhui
Ding Junhui, Foto © Monique Limbos

Zwar ist die UK Championship 2014 für Ding Junhui bereits nach einer überraschenden Niederlage gegen James Cahill gelaufen, doch gibt es nach Neil Robertsons Niederlage gegen Graeme Dott Grund zu feiern: Ding Junhui wird nach dem Ranking Cut Off, der direkt nach dem Turnier erfolgt, die neue Nummer Eins der Weltrangliste. Damit steht zum ersten Mal ein Spieler aus Asien an der Spitze der Snooker-Elite.


SnookerPRO folgen

Einwilligungserklärung Kontaktformular

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden von der Blogbetreiberin nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage benutzt und. Mit dem Abschicken des Kontaktformulars erkläre ich mich mit der Verarbeitung einverstanden.