Archiv für die Autorin: Målin

Über Målin

Målin mag Zahlen und Tabellen. Wenn sie gerade kein Snooker guckt, wirft sie wahrscheinlich einen Blick auf die Provisional Rankings. Ist durch Langeweile zum Snooker gekommen und weil sie schon in jungem Alter einen eigenen Fernseher im Kinderzimmer hatte. Neben Artikeln kümmert sich Målin bei SnookerPRO um die Spieler*innenprofile. Twitter: @esel_freund

Neil Robertson gewinnt die Tour Championship mit furiosem Comeback

Mit zurückgelegtem Kopf und geschlossenen Augen genießt Neil Robertson den Flitterregen. Die Trophäe der Tour Championship hält er dabei in die Höhe.
Neil Robertson verteidigt seinen Tour Championship Titel. © World Snooker/Tai Chengzhe

In einem hochspannenden Finale setzt sich Neil Robertson bei der Tour Championship mit 10–9 gegen John Higgins durch. Dabei lag er schon 4–9 zurück. Das ist Robertsons vierter Titel der Saison. Neben der Trophäe streicht er 150.000 Pfund Preisgeld ein. Weiterlesen

Judd Trump gewinnt das erste Turkish Masters mit Maximum

Judd Trump und Matthew Selt beim Händeschütteln vor Finalbeginn. Die Turkish Masters Trophäe steht zwischen ihnen am Fußende des Tisches und ist fast so groß wie die beiden Spieler. Sie besteht aus einem riesigen Kelch mit einem großen Deckel, der selbst wie ein kleiner Pokal aussieht. Lange rote Bänder hängen von den Griffen des Deckel-Pokals herab.
Die Finalisten Trump und Selt mit der imposanten Turkish Masters Trophäe. © World Snooker/Tai Chengzhe

Judd Trump gewinnt die erste Ausgabe des Turkish Masters in Antalya. Im Finale setzt er sich souverän mit 10–4 gegen Matthew Selt durch und spielt dabei sogar ein Maximum Break vor begeisterten türkischen Fans. Für Judd Trump ist das der erste Ranglistentitel der Saison, welcher ihm 100.000 Pfund und eine wirklich große Trophäe einbringt. Weiterlesen

Turkish Masters Halbfinale nach einer Woche voller Decider.

Ding Junhui läuft im Achtelfinale beim Turkish Masters um den Tisch. Im Hintergrund wirfst sein Gegner Si Jiahui einen Blick auf die Situation auf dem Tisch.
Ding Junhui zum ersten Mal nach seinem UK Championship Titel 2019 wieder im Halbfinale. © World Snooker/Tai Chengzhe

Wir hatten eine ereignisreiche Woche beim Turkish Masters mit vielen spannenden Entscheidungen, ein paar Überraschungen und ein paar alten Champions, die sich nach einer schwachen Saison nun kämpferisch zurückmelden. Ding Junhui, Matthew Selt, Judd Trump und Shaun Murphy bestreiten heute das Halbfinale beim Turkish Masters. Weiterlesen

Players Championship: Neil Robertson holt sich den Titel

Players Championship Finale: Der Handschlag der Spieler, im Hintergrund Referee Verhaas.
Robertson erneut mit einem Finalsieg gegen Hawkins. © World Snooker/Tai Chengzhe

In einem starken Finale holt sich Neil Robertson mit einem 10–5-Sieg über Barry Hawkins den Titel der Players Championship. £125.000 beträgt das Preisgeld für den Sieger, sein Finalgegner nimmt noch £50.000 mit. Für Robertson ist das der dritte Titel in dieser Saison. Dieser Artikel ist eine Teamarbeit von und .
Weiterlesen

Vier Tage Shoot-Out Spektakel liegen vor uns!

Der damals 14-jährige Liam Graham beim Shoot Out 2019 beim Planen eines Stoßes. Monika Sułkowska als Referee im Hintergrund.
Amateurspieler Liam Graham nach 2019 erneut mit Wildcard beim Shoot-Out dabei. © World Snooker/Tai Chengzhe

Einmal im Jahr ist Snooker ein bisschen albern und anders. Das übliche Gentleman-/Lady-Image wird mal beiseite gelegt. Beim Shoot-Out wird Snooker zum Kneipensport. Hektisch und mit viel Gegröle. Warum ich mich auf dieses seltsame Spektakel dennoch mal wieder freue:

Weiterlesen