Archiv für den Autor: Lula Witzescher

Über Lula Witzescher

Lula Witzescher, im Netz auch bekannt als Dark Mavis Lady. Ist im Nebenberuf Tänzerin und Performerin, Poi-Spielerin, sporadische Autorin (hat gerade ihren Roman „Belinda to break“ fertiggestellt, wofür sie jetzt einen Verlag sucht). Streitet im Netz für alle Formen von equality. Hält die Butthole Surfers für die beste Band der Welt. Persönlich trifft man sie häufig am Magic Mountain Berlin. Ist keine Ronnie-O'Sullivan-Hasserin, entgegen anderslautender Behauptungen. Schreibt für diesen Blog, um die deutschsprachige Snookergemeinde darüber zu informieren, was in anderen Medien unerwähnt bleibt. www.twitter.com/lulawitzescher

Luca Brecel gewinnt China Championship

Luca Brecel, China Championship 2017
Luca Brecel (2. v.l.) mit dem bisher größten Scheck seiner Karriere. © World Snooker/Tai Chengzhe

Erster Weltranglistentitel der Karriere, erster Kontinentaleuropäer mit Weltranglistentitel, Einzug in die Top 16 der Weltrangliste, ein Platz beim Champion of Champions, ein zwischenzeitlicher 11. Platz beim Rennen um die Teilnahme am Masters, £150 000, ein hübschhässlicher Pokal samt traditioneller Blumengirlande … all das hat Luca Brecel mit seinem 10–5 Sieg über Shaun Murphy bei den China Championship auf einen Schlag erreicht. Weiterlesen

Paul Hunter Classic wieder mit eigenem Frauenturnier

Plakat de Paul Hunter Women's Classic mit Schuler, Ng und Evans
Diana Schuler, Ng On Yee und Reanne Evans auf dem Plakat. (v.l.) © WLBS

Wie schon im letzten Jahr finden in Franken auch 2017 zwei Turniere parallel statt: das gemischte Paul-Hunter-Classic, das wegen der hohen Zahl an Anmeldungen mit den Amateurrunden schon am Dienstag statt am Mittwoch in Fürth startet, und das Paul Hunter Women’s Classic, das am Donnerstag in Nürnberg beginnt. Erstmals werden in diesem Jahr die Halb- und die Finalspiele in der Stadthalle ausgetragen, während die Vorrunden inklusive Round Robin im nahegelegenen Ballroom in Nürnberg gespielt werden. Weiterlesen

Fan Zhengyi und Nutcharat Wongharuthai IBSF U 21 World Champions

Fan Zhengyi gewinnt den IBSF U21-Titel gegen den als Favoriten gestarteten Luo Honghao im Entscheidungsframe und qualifiziert sich damit für die Maintour. Er erhält eine Zweijahrestourkarte ab der nächsten Saison.

Bei den Frauen hat Nutcharat Wongharuthai aus Thailand ihren Titel gegen Yuying Xia aus China mit 5–3 verteidigt. Sie erhält keine Maintourkarte. Weiterlesen

Volle Konzentration – Lukas Kleckers erste Saison auf der Tour

Lukas Kleckers WC2017
Lukas Kleckers beim Riga Masters 2017. © World Snooker/Tai Chengzhe

Den Fans, die ausschließlich die Turniere der Main Tour gucken, ist er vielleicht noch kein Begriff. Aber alle, die sich auch für Qualifikationen und Amateurturniere interessieren, kennen ihn natürlich schon länger: Lukas Kleckers, jüngster Deutscher Meister, frischgebackener Snookerprofi – und der neuste Favoritenschreck. Weiterlesen

China gewinnt World Cup 2017

Ding Liang WC2017
So entspannt ging es fast die ganze Zeit zu, hier mit Ding und Liang. © World Snooker/Tai Chengzhe

Das Team China mit Ding Junhui und Liang Wenbo hat das Finale des World Cup 2017 in Wuxi im Entscheidungsframe gegen das englische Team mit Judd Trump und Barry Hawkins gewonnen. Sie nehmen £154 000 Preisgeld und eine Trophäe aus Gold und Jade mit, dem unterlegenem Team bleiben immerhin £77 000. Weiterlesen

Ryan Day gewinnt seinen ersten Ranglistentitel

Ryan Day, Riga Masters 2017
Ryan Day knutscht endlich eine "schwere" Trophäe. © World Snooker

Ryan Day schlägt im diesjährigen Riga-Masters-Finale Stephen Maguire mit 5–2 und gewinnt damit nach 19 Profijahren den ersten Ranking-Title seiner Karriere. Neben dem Pott nimmt er einen Scheck über £50 000 mit. Damit verlässt er endlich die Listen der „besten Spieler, die nie einen Ranglistentitel gewonnen haben„. Im Februar stand er mit seinem Finaleinzug beim Grand Prix schon knapp vor diesem Meilenstein, verlor dort aber gegen Barry Hawkins.  Weiterlesen