Zweiter Tag der WM in Singapur

Nunathakhamjan, Siriphaporn WWCS2017
Siriphaporn Nunathakhamjan zeigt eine starke Leistung in Gruppe E. © WLBS

Heute bestritten alle Spielerinnen ihr zweites Gruppenspiel und so langsam kristallisieren sich die Tendenzen fürs Weiterkommen heraus. Die gesetzten Spielerinnen Reanne Evans, Ng On Yee, Katrina Wan, Tatjana Vasiljeva, Rebecca Granger und Maria Catalano gewannen wieder alle souverän. Laura Evans, die gestern gewann, verlor heute knapp gegen Varsha Sanjeev. Suzie Opacic ist die einzige gesetzte Spielerin, die noch keinen Sieg verbuchen konnte. Allerdings hatte sie auch heute mit Amee Kamani wieder eine starke Gegnerin.

In den Gruppen A, B, F und G steht schon fest, wer die nächste Runde erreicht hat. In Gruppe E konnte sich Siriphaporn Nunathakhamjan mit ihren Siegen gegen Opacic und gegen die diesjährige Masters-Finalistin So Man Yan an die Spitze setzen. Schön zu sehen, dass in Gruppe G Diana Schuler, die uns immer so fleißig mit Informationen versorgt, den Sprung in die K.O.-Runde geschafft hat. Alle Gruppen hier auf einen Blick.

Das Turnier ist ein großer Fortschritt in Frauensnooker. Die Eröffnungsveranstaltung setzte ein Zeichen, dass es sich hier um ein wichtiges Event handelt, was durch gute Sichtbarkeit vor Ort unterstützt wird. Endlich spielen die Damen in tollem Ambiente, mit professionellem Material und das auch noch vor Publikum. Es gibt einen bequemen Transferservice und während der Spiele kostenlose Getränke, die Gastfreundschaft ist riesig. Aber nicht nur deshalb herrscht große Zufriedenheit mit den Bedingungen vor Ort, denn das Highlight ist etwas anderes: Zum ersten Mal werden alle Spiele, auch die Gruppenspiele, komplett geschiedst und gezählt. Die Frauen können sich voll und ganz auf ihr Spiel konzentrieren.

Morgen finden dann die abschließenden Gruppenspiele mit den Entscheidungen statt. Am Donnerstag um 11 Uhr MEZ folgen alle Spiele der Runde der letzten 16, am Freitag um 9 Uhr starten die Viertelfinalspiele.

Ferguson Goh

Ferguson (re) mit E.J. Goh von Wsp Textile Ltd Foto: © WLBS

Ab Samstag wird es einen offiziellen Stream geben. Die Aufnahmen, die zurzeit auf der Facebookseite von Cuesport Singapore zu sehen sind, haben leider keine Qualität, die das Verfolgen der Spiele richtig möglich macht. Aber nach den Verbesserungen, die es in diesem Jahr schon gegeben hat, sind wir guter Hoffnung, dass auch dieses Problem langfristig gelöst wird und gedulden uns einfach noch ein wenig. Immerhin hatten wir bis zum vorletzten Jahr nicht ein einziges bewegtes Bild von einem Frauenturnier. Welche Wichtigkeit WPBSA dem Unternehmen Frauensnooker beimisst, zeigt sich an der Tatsache, dass Chaiman Jason Ferguson vor Ort ist und offensichtlich fleißig die Kontakte pflegt und ausbaut.

Lagoon Billiard Room

Der Lagoon Billiard Room in Singapur. Foto: © WLBS

 


AutorIn: Lula Witzescher

Lula Witzescher, im Netz auch bekannt als Dark Mavis Lady. Ist im Nebenberuf Tänzerin und Performerin, Poi-Spielerin, sporadische Autorin (hat gerade ihren depressiven Snookerroman „Belinda to break“ fertiggestellt, wofür sie jetzt einen Verlag sucht). Streitet im Netz für alle Formen von equality. Hält die Butthole Surfers für die beste Band der Welt. Persönlich trifft man sie häufig am Magic Mountain Berlin. Ist keine Ronnie-O'Sullivan-Hasserin, entgegen anderslautender Behauptungen. Schreibt für diesen Blog, um die deutschsprachige Snookergemeinde darüber zu informieren, was in anderen Medien unerwähnt bleibt. www.twitter.com/lulawitzescher

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *