Snooker im Januar 2013: FFB, London und Berlin

In unserer (wieder eingeführten) Monatsvorschau geben wir einen schnellen Überblick, was uns Snooker-mäßig im nächsten Monat erwartet.

Der Januar beginnt mit einer so großen Ladung Snooker, wie wir es die letzten Monate gewohnt waren. Ledigich an fünf Tagen werden die Snooker-Profis nicht an den Tischen stehen.

Gefüllt ist der erste Monat des Jahres 2013 mit dem European Tour-Turnier in Fürstenfeldbruck, dem Masters in London sowie dem German Masters in Berlin. Dazwischen startet noch die Championship League, die Qualifikation für die China Open wird absolviert sowie das Shoot-Out ausgetragen.

Die ersten drei Tage wird dem Snookerfan wohl noch eine Pause für 2012 gegönnt. Wer hätte sich vor einigen Jahren vorstellen können, dass wir so viel Snooker übertragen bekommen? Streckenweise wurde ununterbrochen über mehrere Wochen gespielt. Veranstaltungen reihten sich aneinander und es war doch eher selten, dass mehrere Tage hintereinander zum Verschnaufen blieben. Das ist ein enormer Unterschied, wenn man die aktuelle Situation mit der Ära von Sir Rodney Walker vergleicht. Teilweise wurden lediglich sechs Weltranglistenturnier in einer Saison ausgetragen und es gab nicht mal einen Livestream von den Qualifikationen.

Nun stehen aber viele neue Turniere auf dem Programm. Dazu gehört die FFB Arcaden Shopping Open in Fürstenfeldbruck, die wieder den Jahresauftakt bildet. Als Teil der European Tour wird das Turnier vom 4. bis 6. Januar 2013 ausgetragen.

Direkt im Anschluss folgt der erste Championship League-Spieltag. Zwar muss die Turnierserie ohne Publikum auskommen, doch werden reichlich Livestreams angeboten. Motivation gibt es für die Spieler genug, da dem Sieger des Formats eine Teilnahme in der Premier League 2013 winkt. Der erste Spieltag findet vom 7. bis 10 Januar statt, der zweite folgt auf das Masters vom 21. bis 24. Januar.

Zwischen die Spieltage quetscht sich nicht nur das prestigereiche Masters, sondern auch die Qualifikation der China Open. Die Profis treten vom 9. bis 12. Januar wie gewohnt in der World Snooker Academy in Sheffield an.

Wie schon seit Jahren ist der Januar außerdem die Heimat der Masters. Das Betfair Masters findet natürlich in London und wie auch im Vorjahr im Alexandra Palace statt, wo in Masters-Tradition auch nur ein einziger Spieltisch in der Arena stehen wird. Die Top 16 ist geladen. Gespielt wird zwar wieder um keine Ranglistenpunkte, doch geht es um einen wichtigen Titel und das meiste Preisgeld, dass bei einem Nicht-Weltranglistenturnier ausgeschüttet wird. Zu Tisch gebeten wird vom 13. bis 20. Januar 2013.

Das Masters zählt zu den Turnieren der Saison, zu denen wir mehr Infos anbieten. Ergebnisse, Spielzeiten und mehr werdet ihr auf unserer Masters 2013-Übersichtsseite finden.

Fans des äußerst schnellen Spielformats dürften ihre Freude am Snooker Shoot-Out bekommen. Lediglich ein Frame pro Partie und einige Zusatzregeln, wie eine Shot Clock, die zu Beginn auf 20 Sekunden und nach fünf Minuten auf 15 Sekunden gestellt wird, steigern das Spieltempo ungemein. Ende der Partie ist spätestens nach zehn Minuten. 64 Spieler treten vom 25. bis 27. Januar in der Circus Arena in Blackpool an.

Unser Highlight des Januars ist das große Turnier in Berlin. Im Tempodrom werden sich die Stars wieder die Ehre geben. Das hochgelobte German Masters macht auch 2013 wieder in Deutschlands Hauptstadt halt.

Mit einem etwas flacherem Spielplan als gewohnt tritt die Snooker-Elite vom 30. Januar bis 3. Februar 2013 an. Wie letztes Jahr auch, werden wir zum German Masters 2013 allerlei Infos anbieten.

Das Jahr 2012 neigt sich dem Ende zu. Ich möchte mich kurz fassen und garnicht groß zurückblicken. In Erinnerung bleibt Stephen Hendrys AbgangRonnie O’Sullivans grandiose Leistung bei der Weltmeisterschaft und auch ein Stuart Bingham, der die Premier League dominierte.

Es war das erste vollständige Jahr für SnookerPRO und aus der kleinen Website mit wenigen Artikeln hat sich ein etwas kompletteres Angebot mit weiteren Infos zum Profi-Snookersport entwickelt. Zwar werden wir auch 2013 kein komplettes Infopaket mit allen Ergebnissen und sonstige Informationen über die gesamte Saison anbieten können, doch haben wir einige Neuerungen geplant.


SnookerPRO folgen