Rolf Kalb: Die faszinierende Welt eines Snookerkommentators

Rolf Kalb, Snooker
Neuzugang auf dem Snooker-Sachen-Tisch: Das Buch von Rolf Kalb

„Wer Snooker kennt, der kennt ihn: Rolf Kalb, den Kult-Kommentator des deutschen Snookersports. Dank ihm erfreut sich Snooker auch in Deutschland wachsender Beliebtheit, denn seit Jahren transportiert er mit Sachverstand, Charme und Wortwitz die Faszination dieser Variante des Billards in die Wohnzimmer in die wachsende Gemeinde dieser Sportart. In „Die faszinierende Welt des Snooker“ gewährt Rolf Kalb nun erstmalig Einblick in seinen Arbeitsalltag und zeigt auf sympathische und mitreißende Art, was den Sport so einzigartig macht.“ So der Pressetext des Verlags. Und der trifft es ziemlich gut.

Ein sehr persönliches Buch

Anders als der Titel verspricht, geht es hier allerdings weniger um die Welt des Snooker. Denn so wie es in „Ronnie“ ausschließlich um Ronnie geht, so lernen wir in diesem Buch hauptsächlich Rolf Kalb, den Erzähler rund um Snooker, kennen. Zwar gibt es auch ein Kapitel „Faszination Snooker“, das das Spiel mit seinen Besonderheiten beleuchtet und die „Top Ten“, eine relativ konventionelle Auflistung der wichtigsten Spieler aus Rolf Kalbs Sicht. Aber das sind nicht die besten Seiten dieses Buches. Was es wirklich lesenswert macht, ist die ganz persönliche Geschichte des Mannes, der in Deutschland als „Die Stimme des Snooker“ bekannt ist.

Wir erfahren, wie Rolf Kalb in jungen Jahren zu seinem Job gekommen ist, wie er seine Leidenschaft dafür entwickelt und seine sportliche Heimat im Snooker gefunden hat. Wir sitzen praktisch neben ihm, wenn er seine ersten Begegnungen mit Spielern und Offiziellen hat und er später die Online-Community aufbaut. Und wir erfahren, wie es hinter den Kulissen aussieht, wenn er uns auf die Reise durch die Venues der Main-Tour mitnimmt – hier natürlich allen voran das Tempodrom in Berlin. In vielen Anektdoten können wir uns wiederfinden, sei es die Geschichte um einen ganz bestimmten Spielerdialekt, den offensichtlich kaum ein Mensch versteht oder die um die geschnorrten Zigaretten. (Bei letzterer fühlte ich mich selber fast ein bisschen ertappt, bis mir einfiel, dass ich ja nie den Rolf angeschorrt habe, sondern dass Mike Dunn mich immer mit Glimmstengeln versorgt … aber das ist eine ganz andere Geschichte …)

Mitten drin

Die Kapitel über den „Master of Ceremonies“ beim German Masters oder „Von Schiedsrichtern und anderen Snookerprofis“ bieten einen schönen Einblick in Welten, die sonst nicht im Vordergrund stehen – wie Tablefitter, TV-Team und Schiedspersonal oder kaputte Bälle, den Backstagebereich und das Abendessen für die freiwilligen Hilfskräfte. Hier ist Rolf Kalb mit seinen Schilderungen so mittendrin im Geschehen, dass wir quasi das ganze Buch mit seiner Stimme im Ohr lesen.

Aus diesem Grund finden wir den Titel dieser Buchbesprechung eigentlich viel passender als den tatsächlichen Titel des Buches. Dass dieses Werk „Ein Muss für jeden Fan“ sein soll, können wir nicht unterschreiben. Aber wer sich gerne mal hinter die Kulissen des Snooker-Zirkus entführen lassen möchte, für die_den ist dieses Buch die richtige Wahl.

Rolf Kalb: Die faszinierende Welt des Snooker
224 Seiten, mit Bildstrecke, Klappenbroschur, Format 13,5 × 21 cm
Auch als E-Book erhältlich
ISBN 978-3-8419-0611-3
D 17,95 €, A 18,50 €

Verlosung!

Wer es noch nicht gelesen hat und jetzt Appetit darauf bekommen hat, kann entweder in den nächsten Buchladen des Vertrauens gehen und das Buch dort bestellen (Lieferzeit in der Regel von einem Tag auf den anderen) oder an unserer Verlosung eines Exemplares teilnehmen.

Die Gewinnerin heißt Sabine und wünscht sich Kyren Wilson als UK Champion. Wir gratulieren und wünschen viel Spaß mit dem Buch!

Datenschutzhinweis: Die E-Mailadresse löschen wir sofort nach der Auslosung. Wir kontaktieren die Person, die das Buch gewinnt, per E-Mail wegen einer Postadresse. Diese leiten wir an den Edel-Verlag weiter, der das Buch dann verschickt.

AutorIn: Lula Witzescher

Lula Witzescher (genderqueer), im Netz auch bekannt als Dark Mavis *Lady*. Tanzt und performt im Nebenberuf, spielt Poi, schreibt sporadisch Geschichten (hat im letzten Jahr den Roman „Belinda to break“ fertiggestellt, sucht dafür jetzt einen Verlag). Streitet im Netz für alle Formen von equality. Hält die Butthole Surfers für die beste Band der Welt. Persönlich häufig am Magic Mountain Berlin anzutreffen. Hasst Ronnie O'Sullivan nicht, entgegen anderslautender Behauptungen. Schreibt für diesen Blog, um die deutschsprachige Snookergemeinde darüber zu informieren, was in anderen Medien unerwähnt bleibt. www.twitter.com/lulawitzescher

SnookerPRO folgen

4 Gedanken zu „Rolf Kalb: Die faszinierende Welt eines Snookerkommentators

  1. connie

    Kann der Rolf zwar nix für, aber ich muss meinem Ärger mal Luft machen: das zweitwichtigste Turnier des Jahres fängt heute an – und Eurosport zeigt die ganze Woche über weder auf ES1 noch ES2 irgendetwas davon. Und das, obwohl gar keine anderen Live-Events stattfinden. Dafür vielen Dank auch! *grrrr*

    SnookerPRO: Ja, und wir können da erst recht nix für. Aber wir sind es schon gewohnt, dass wir immer für die Eurosport-Politik beschimpft werden, obwohl wir mit denen echt nix zu tun haben … DANKE DAFÜR! grrrrrr… ;o)

Einwilligungserklärung Kontaktformular

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden von der Blogbetreiberin nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage benutzt und. Mit dem Abschicken des Kontaktformulars erkläre ich mich mit der Verarbeitung einverstanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.