Patrick Einsle sichert sich Ticket für die Main Tour 2013/14

Ab nächster Saison ist wieder ein deutscher Spieler auf der Main Tour vertreten. Patrick Einsle konnte sich heute eines der drei Tickets für die Main Tour sichern, die im Rahmen der EBSA Qualifying Tour vergeben wurden.

Die zwölf besten Spieler im EBSA Ranking wurden nach Sheffield geladen. In drei kleinen Halbfinal-Turnieren wurden die drei Fahrkarten für die Main Tour verlost.

Einsle traf in der ersten Runde auf Ian Glover und siegte souverän mit 4-0.

Spannender wurde es in seinem Finale gegen Christopher Keogan. Einsle lag 2-3 hinten und musste im Best-of-7-Format zwei Frames hintereinander gewinnen. Er schaffte es zum Decider und schließlich auch den letzten Schritt über die Ziellinie.

Somit hat er einen garantierten Spielplatz für die nächsten zwei Saisons.

Patrick Einsle war bereits 2006/07 und 2010/11 auf der Main Tour. Während er beim ersten Versuch aufgrund seiner Weltranglistenposition von der Tour flog, beendete er beim zweiten Anlauf nach einem halben Jahr freiwillig die Profi-Laufbahn.

Die anderen zwei Main Tour-Spielplätze gingen an Jak Jones und Stuart Carrington.

SnookerPRO folgen

Einwilligungserklärung Kontaktformular

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden von der Blogbetreiberin nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage benutzt und. Mit dem Abschicken des Kontaktformulars erkläre ich mich mit der Verarbeitung einverstanden.