Oliver Lines mit U21 EM-Titel auf der Main Tour, Deutsche scheitern im Viertelfinale

Oliver Lines konnte heute in der Kategorie U21 die European Championship in Bukarest gewinnen. Deutsche Talente schieden im Viertelfinale aus und hatten bereits vorher Lospech.

Der 18 jährige Brite sichert sich mit seinem 6-1 Sieg gegen Josh Boileau ein Ticket für die Main Tour. Wie im vergangenen Jahr auch, gilt dieses für zwei Saisons, womit er auch für 2015/16 garantiert einen Platz auf der Main Tour erhält.

Sein Vater Peter Lines ist derzeitig ebenfalls auf der Profi-Snooker Tour vertreten, hat jedoch aktuell noch damit zu kämpfen einen Platz innerhalb der Top 64 zu sichern um auf der Tour zu verbleiben.

Deutsche Spieler waren ebenfalls bei der U21-EM vertreten. Mit Lukas Kleckers, Simon Lichtenberg, Robin Otto und Sascha Breuer schafften es alle vier angereisten Talente unter die letzten 64 Spieler. Otto und Breuer mussten dann jedoch aufgrund der Auslosung direkt in der ersten K.O.-Runde gegeneinander antreten. Lukas Kleckers und Sascha Breuer schafften es immerhin ins Viertelfinale, doch musste sich Kleckers dem späteren Finalisten Josh Boileau mit 3-5 geschlagen geben. Breuer unterlag 0-5 gegen David Cassidy.

SnookerPRO folgen

Einwilligungserklärung Kontaktformular

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden von der Blogbetreiberin nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage benutzt und. Mit dem Abschicken des Kontaktformulars erkläre ich mich mit der Verarbeitung einverstanden.