Murphy vs Bingham: die Deutsche Szene tippt das WM-Finale

MurphyBingham WCS2015
Shaun Murphy und Stuart Bingham stehen im Finale. © Monique Limbos

Die zwei wichtigsten Tage im Snooker-Kalender stehen uns bevor. Das WM-Finale bildet den Abschluss der Saison und ist mit Abstand der wichtigste Titel. Wird Shaun Murphy seinen zweiten WM-Titel gewinnen oder macht es Überraschungskandidat Stuart Bingham? Wir haben die Frage an die Deutsche Szene – Spieler_innen, Schiedsrichter_innen und Blogger_innen – weitergegeben.

Lukas Kleckers, LukasKleckers.com, @KleckersLukas

Wie wahrscheinlich auch die meisten anderen sehe ich Shaun Murphy als Sieger. Wenn er an seine Leistungen aus den vorigen Matches anknüpfen kann und nicht wie letztes Jahr gegen Ronnie plötzlich einbricht (wovon ich nicht ausgehe) wird er gewinnen. Ich schätze, er gewinnt 18:11, wobei ich natürlich auf ein spannendes Finale hoffe.

diana-schulerDiana Schuler, @DianaUNLIKE

Beide Spieler haben bis jetzt eine phänomenale Performance gezeigt, aber ich denke, dass Murphy die stärkeren Nerven haben wird und 18:15 gewinnen wird.
Andererseits hat Bingham eventuell etwas weniger Druck und verspürt das Finale als Kür und spielt befreiter als vielleicht Murphy. Aber das ist ja das Interessante im Snooker: Als Spieler weiß man nie, in welcher psychischen Verfassung man während des Matches sein wird.

Thomas Hein, Snookermania.de, @Snookermania

Ich würde mich aktuell auf Shaun Murphy festlegen wollen, denn er zeigt eine gute bis sehr gute stabile Form und hat sich sehr gut vorbereitet.

Sein Spiel ist zwingend und die Komponenten: Longpots, Positionssicherheit und das Safetyspiel funktionieren hervorragend. Er hat bisher gegen Hull, Perry, McGill eine klasse Leistung gezeigt, die es verdient hat WM zu werden.

Imke Köhler, Touch Magazin, @HML1001

Mein Tipp ist, dass Shaun Murphy das Finale gewinnt. Er war schon im WM-Finale und auch bereits einmal Weltmeister, so dass die Erfahrung, aber auch seine gute Form in dieser Saison und der WM bisher für ihn spricht. Für Stuart Bingham ist das alles neu und er hat auch erst einmal noch dieses Halbfinale zu verarbeiten, so dass besonders der Start für ihn nicht einfach werden wird.

Felix Oldörp, @Waldkauz13

Shaun Murphy, weil er in allen vier Matches souverän, konzentriert und mit einem kompletten Spiel aufgetreten ist. Nach zehn Jahren ist er definitiv reif für seinen zweiten WM-Titel. 18-14 für Shaun.

kathiKathi, Lochbar auf Break-Off.com, @ladyonskates

Bingham hat gezeigt, dass er eine überzeugende (und schon deshalb überraschende) WM spielen kann. Doch hat er wirklich das Zeug zum Weltmeister? Ich glaube nein und tippe auf einen letztlich souveränen Sieg von Shaun „ich hab 2, 3 oder 52 Sachen umgestellt und spiele jetzt butterweich“ Murphy. Murphy 18-12 Bingham

Christian, Break-Off.com, @BreakOff_com

Nach diesen beiden doch recht unterschiedlichen (und tollen) Halbfinals fällt ein Tipp natürlich schwer, doch ich glaube, dass sich am Ende die Erfahrung und Konstanz von Shaun Murphy durchsetzen wird. Der weiß, wie man Weltmeister wird und brennt darauf, 10 Jahre nach seinem ersten Titel im Crucible wieder zuzuschlagen. Aber einfach wird das nicht, Bingham schwebt nach seinen Siegen über O’Sullivan und Trump natürlich auf (Snooker-)Wolke 7. Am Ende wird es ein 18-14 für Murphy.

lulaLula Witzescher, SnookerPRO, @LulaWitzescher

Dieses Finale wird nicht durch spielerische Fähigkeiten entschieden, sondern allein durch die Einstellung. Es scheint zwar, als hätte Murphy sein Trauma „Mein erster Titel war nur ein Zufallstreffer“ überwunden, doch Binghams Selbstvertrauen am Tisch scheint mir weitaus reifer und solider. Deshalb mein Tipp 18-14 für Bingham.

Filia Rheni, SnookerPRO, @hendiadyoin

Und jetzt voll subjektiv: über Bingham als Weltmeister würde ich mich enorm freuen, aber ich fürchte, Murphy gewinnt. Meh.

Daniel, SnookerPRO

Nach der überzeugenden Leistung in den letzten Tagen muss ich mich den Kollegen anschließen: Shaun Murphy ist einfach der Favorit für das Finale. Aber wie oft haben wir schon gesehen, dass der vermeindliche Favorit und Überkandidat auf einmal im Finale an Form verliert? Hoffe auf eine spannende Partie.

Die Szene scheint sich soweit einig zu sein. Shaun Murphy ist der große Favorit für das WM-Finale. Auf ein ähnliches Ergebnis kommt man beim Durchstöbern der sozialen Netzwerke.

Wie tippt ihr das Finale? Traut ihr Stuart Bingham mehr zu? Oder wird Shaun Murphy seinen zweiten WM-Titel einsacken? Lasst es uns doch in den Kommentaren wissen.


2 Gedanken zu „Murphy vs Bingham: die Deutsche Szene tippt das WM-Finale

  1. AlanCizek

    Das Finale ist immer eine besondere Situation. Das gilt für jeden. Klar hat Shaun Murphy bisher eine unglaubliche Leistung gezeigt, doch das Endspiel ist eine ganz andere Seite. Letztes Jahr hat Ronnie das Turnier dominiert und auch am Anfang des Finale und hat dann doch verloren. Dennoch tippe ich auf Murphy. Ergebnis? Ich denke zwischen 18:12 bis 18:15.

  2. Peter Steiner

    Ich denke, dass Stuart eine reelle Chance hat, WM zu werden.
    Er hat im bisherigen Turnierverlauf bereits mehrere favorisierte Spieler ausgeschaltet. Zugetraut haben ihm das sicher die wenigsten. Und ich denke, dass er auch die erforderliche Matchhärte hat, um sich durchzusetzen.

Kommentare sind geschlossen.