Mike Dunn plant Karriereende nach der Saison

Mike Dunn gab gestern auf Twitter bekannt, dass er seine Karriere als Snookerprofi nach dieser Saison beenden wird. Als Gründe nannte er schlechte Resultate in letzter Zeit.

Der englische Snookerprofi war zwar kein auffälliger Spieler und erreichte nur zwei Mal das Achtelfinale bei einem Weltranglistenturnier, doch hielt er sich über 20 Jahre auf der Main Tour.

Seit 1991 spielt Dunn auf der Snooker Main Tour. Nach dieser Saison wird er seine Karriere jedoch beenden.

Am Mittwoch nahm er an der Qualifikation zur UK Championship 2012 teil, verlor sein erstes Match in der zweiten Runde jedoch gegen Craig Steadman mit 4-6. Gestern gab er auf Twitter bekannt: „Bin durch viele ‚Erkrankungen‘ im vergangenen Jahr, nur um vernünftig Snooker zu spielen und gestern Nacht war es das Selbe. Das ist mein letztes Jahr als Profi.“

„Ich werde an den restlichen zugesagten Turnieren teilnehmen, zwar nicht trainieren, aber 100% geben bevor ich aufhöre. Danke für die Unterstützung über die Jahre hinweg.“

Zu seinem Karrierehighlight dürfte wohl auch die Qualifikation zur Snooker WM im Jahr 2002 gehören, als er drei Qualifikationsmatches bestreiten musste. Außerdem spielte er bei der Qualifikation zum German Masters 2012 ein Maximum Break. Uns ist Dunn auch als früher Twitter-Nutzer bekannt, der regelmäßig seine Witze über die Plattform verbreitete und für einige Lacher sorgte.

SnookerPRO folgen

Einwilligungserklärung Kontaktformular

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden von der Blogbetreiberin nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage benutzt und. Mit dem Abschicken des Kontaktformulars erkläre ich mich mit der Verarbeitung einverstanden.