Kurznachrichten: Trump gewinnt in Australien, AT 2 abgesagt, Indian Open, Ronnie O’Sullivan, 6 Red WM, Ding Junhui

Judd Trump
Judd Trump, Foto © Monique Limbos

Die Kurznachrichten der letzten Tage und Wochen: Judd Trump gewinnt die Australian Open 2014. Das zweite Asian Tour-Turnier der Saison wurde abgesagt. Die Indian Open wird nun in Mumbai statt Neu-Delhi ausgetragen und vermutlich nicht bei Eurosport gezeigt. Ronnie O’Sullivan nimmt am Shanghai Masters teil. Die 6 Red World Championship wird nicht auf Eurosport gezeigt. Ding Junhui wegen verpasster Turniere verwarnt.

Judd Trump gewinnt die Australian Open 2014

Judd Trump war erfolgreich in Bendigo. Nachdem er die letzten drei Jahre erst garnicht am Turnier teilgenommen hat, konnte er bei den Australian Open 2014 Neil Robertson gleich doppelt ärgern: gerne hätte der Australier in seiner Heimat seinen ersten Titel geholt. Und gerne hätte er sicherlich auch nach den Wuxi Classic seinen zweiten Titel in Folge gewonnen.

Durch die Finalteilnahme hat Robertson den aktuellen Weltmeister vom Thron gehobelt. Er führt noch vor Mark Selby die Weltrangliste an.

Asian Tour #2 der Saison abgesagt

World Snooker hat gestern bekannt gegeben, dass man das zweite Asian Tour-Turnier der Saison absagen müsse. Als Gründe nannte man lediglich, dass man diverse Probleme nicht in so kurzer Zeit lösen könne. Gespielt hätte man eigentlich vom 26. bis 30. August 2014.

Indian Open zieht nach Mumbai, Eurosport-Übertragung fraglich

Die Indian Open 2014 werden nun doch nicht in Neu-Delhi ausgetragen. Das Turnier wandert nach Mumbai.

Im Eurosport-Forum gab Rolf Kalb weiterhin bekannt, dass es noch offen sei, ob das Turnier bei Eurosport gezeigt wird. Kalb selbst steht der Sache aber skeptisch gegenüber.

Ronnie O’Sullivan nimmt am Shanghai Masters 2014 teil

Die Pause sollte eigentlich bis November gehen, doch nun meldet sich Ronnie O’Sullivan zurück. Der fünffache Weltmeister möchte bereits zum Shanghai Masters wieder am Tisch stehen.

Dazu müsste er auch zur Qualifikation, die am 12. August beginnt. Sollte er damit seine Pause tatsächlich beenden, so besteht durchaus die Chance, dass er ab dem 21. August seinen Titel beim Paul Hunter Classic 2014 verteidigen wird.

6 Red World Championship nicht bei Eurosport zu sehen

Aus dem Eurosport-Forum ist außerdem von Rolf Kalb zu hören, dass man das 6 Red World Championship-Turnier doch nicht auf Eurosport zeigen wird. Das ist die ganze Meldung.

Ding Junhui aufgrund verpasster Turniere abermals verwarnt

Ding Junhui hat mal wieder Ärger mit dem Weltverband. Bereits bekannt war ja, dass Ding Junhui das Awards-Dinner verpasst hatte und pro gewonnen Ranglistentitel 1.000£ zahlen musste. Weiterhin hat er an drei gemeldeten Turnieren nicht teilgenommen und kurzfristig abgesagt. Insgesamt kam ein Bußgeld in Höhe von 6.750£ zusammen.

Nun gab die WPBSA bekannt, dass man entschieden habe, dass eine angemessene Strafe in Höhe von 10.000£ plus 1.000£ Kosten fällig wäre. Dieses Bußgeld wurde unter Bewährung ausgesetzt. Sollte es einen ähnlichen Zwischenfall in dieser Saison geben – und dazu zählt auch die Teilnahme an der Awards-Vergabe – so wird dieses Bußgeld fällig.