Gut gemischtes Achtelfinale in York

Oliver Lines, UKC 2016
Der zweitjüngste in diesem Achtelfinale: der 21jährige Oliver Lines © World Snooker

In den ersten Runden der diesjährigen UK Championships gab es die ein oder andere Überraschung und einige hochgehandelte Spieler können sich den Rest des Turniers schon am Fernseher anschauen. Das bedeutet für das Achtelfinale, dass wir eine interessante Mischung aus jungen und etablierten Spielern, aus Top-Leuten und Spielern eher aus dem unteren Bereich der Rangliste sehen.

last-16cutZhou Youelong (18), Oliver Lines und Luca Brecel (beide 21) gelten als die Zukunft des Sports und haben hier bisher teilweise beeindruckende Leistung gezeigt. Der Chinese zeigte gegen seinen Landsmann Yan Bingtao seine Comebackqualitäten und sollte heute Nachmittag gegen Shaun Murphy alles an den Tisch bringen, was er drauf hat.

Der Engländer Lines schickte in Runde zwei Judd Trump nach Hause und schlug dann Jimmy Robertson mit 6-0. Dabei zeigte er nicht nur exzellentes Lochspiel, sondern auch taktische Fähigkeiten, die seinen Status als Zukunftshoffnung rechtfertigen. Er bekommt es heute Abend mit Marco Fu zu tun. Brecel, der Mann aus Belgien, kam mit einer soliden Leistung gegen Spieler aus der unteren Ranglistenhälfte bis ins Achtelfinale, wo er morgen Abend auf Stephen Maguire trifft.

Liam Highfield ist vielleicht die größte Überraschung. Auf Rang 106 gestartet, schlug er Thepchiaya Un-Nooh, Wang Yuchen und Peter Lines und spielt morgen gegen Mark Williams.

Die heutige Nachmittagspartie Matthew Stevens gegen Ronnie O’Sullivan bringt uns gedanklich eher wieder in die 2000er Jahre zurück, doch Stevens schien besonders bei seinem Sieg über Joe Perry sein „Ich kann nicht mehr gewinnen“-Trauma bisher gut im Griff zu haben. O’Sullivan ließ im bisherigen Turnierverlauf keine Zweifel aufkommen, dass er den Pott holen will. Die zweite Partie ist Zhou-Murphy.

Heute Abend treffen dann noch Zhang Anda und Mark Selby aufeinander. Morgen Nachmittag spielen Jamie Jones gegen David Gilbert und John Higgins gegen Mark Allen. Die Übersicht über alle Spiele und Ergebnisse hier.


AutorIn: Lula Witzescher

Lula Witzescher, im Netz auch bekannt als Dark Mavis Lady. Ist im Nebenberuf Tänzerin und Performerin, Poi-Spielerin, sporadische Autorin (hat gerade ihren Roman „Belinda to break“ fertiggestellt, wofür sie jetzt einen Verlag sucht). Streitet im Netz für alle Formen von equality. Hält die Butthole Surfers für die beste Band der Welt. Persönlich trifft man sie häufig am Magic Mountain Berlin. Ist keine Ronnie-O'Sullivan-Hasserin, entgegen anderslautender Behauptungen. Schreibt für diesen Blog, um die deutschsprachige Snookergemeinde darüber zu informieren, was in anderen Medien unerwähnt bleibt. www.twitter.com/lulawitzescher

Ein Gedanke zu „Gut gemischtes Achtelfinale in York

  1. Tapioka

    Bislang leider viele 6-1, 6-2-Spiele dabei. Die richtig knappen Dinger hatte das Achtelfinale noch nicht. Ich hoffe dann mal auf Allen gegen Higgins ;).

Kommentare sind geschlossen.