David Grace (Blog): Ronnie zurück am Tisch zu haben ist großartig für Snooker

Ronnie O’Sullivan gab gestern bekannt, dass er seinen Weltmeistertitel im Crucible Theatre im April verteidigen wird. Keinem Weltmeister der heutigen Ära misslang es, einen Titel zu verteidigen, aber es scheint doch wahrscheinlich, da O’Sullivan nur ein Match auf der Main Tour während dieser Saison spielte.

Dieser Blog stammt ursprünglich von Living Snooker und wurde uns freundlicherweise zur Übersetzung bereitgestellt!

Ich habe sogar das Meiste von besagtem Match gesehen – was war eine PTC in Gloucester gegen Simon Bedford, was Ronnie 4-3 verlor. Es war schwer etwas aus dem Match abzuleiten, aber er hat darauffolgend sich für Turniere angemeldet und diese abgesagt, bevor er ankündigte, dass er die restliche Saison nicht spielen wird.

Er ist, wie natürlich bekannt, mehrmals bereits „zurückgetreten“, aber diesmal war es seine längste Abwesenheit während seiner Karriere. Einige Leute haben ihn nicht vermisst, andere waren sich sicher, dass es sich ohne ihn nicht lohnt, Snooker zu schauen. Und es gab viele dazwischen, die immer noch das Spiel lieben, aber zustimmen, dass das Spiel etwas von seiner Starqualität verloren hat. Ich denke was ich sagen will ist, dass jeder eine Meinung über Ronnie hat.

Was man nicht anzweifeln kann, ist, dass O’Sullivan ein Kassenschlager ist. Seine Matches sind immer ausverkauft, unabhängig wohin er geht. Ich war schon an Multi-Tisch-Veranstaltungen, wo auf einem Tisch Mark Williams, am anderen Steve Davis und so weiter spielten, aber jeder schaute Ronnies Match. Liebe oder hasse ihn, aber er spielt das Spiel wie niemand anderes.

Ich denke nicht, dass O’Sullivan übermäßig von seiner beinahe einjährigen Pause betroffen sein wird, sobald die Weltmeisterschaft startet. Er spielt Profi-Snooker seit 21 Jahren. Ich denke nicht, dass er vergessen hat, was er zu tun hat.

Er mag zwar ein wenig eingerostet sein, aber das Schöne an der Weltmeisterschaft ist, dass die Matches so lang sind, dass du dich einspielen kannst.

Es gibt einige Spieler, die in letzter Zeit Turniere gewonnen haben. Tatsächlich gewannen 11 verschiedene Spieler die letzten 11 Weltranglistenturniere. Daher gibt es bereits eine Auswahl an möglichen Weltmeistern für dieses Jahr, doch ist Ronnie bereits bei den Buchmachern als der Favorit vorgesehen.

Was hält die Zukunft für Ronnie parat? Wer weiß es. Ich habe zu jemandem auf Twitter gesagt, dass Antreten und Gewinnen zwei völlig unterschiedliche Dinge sind. Und selbst wenn er spielt gibt es keine Garantie, dass er bereit sein wird.

Eines Tages wird er wirklich sich zurückziehen. Die Zeit holt uns irgendwann alle ein und niemand ist für immer da. Aber eine Sache ist klar: Leben und Snooker geht auch ohne ihn weiter.

Als Alex Higgins Karriere schwand, dachte einige Leute, dass Profi-Snooker aussterben würde, sobald er weg ist. Das Spiel wird immer größer sein als einzelne Spieler, aber wenn ein Besonderer daherkommt, dann sollten wir jede Minute genießen. Viele Leute werden es genießen, Ronnie zurück am Tisch zu sehen.

Dieser Blog von David Grace erschien ursprünglich am 27. Februar 2013 auf LivingSnooker.com.

SnookerPRO folgen

Einwilligungserklärung Kontaktformular

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden von der Blogbetreiberin nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage benutzt und. Mit dem Abschicken des Kontaktformulars erkläre ich mich mit der Verarbeitung einverstanden.